ASC Jochgrimm

Geschichte

Der Skiclub Jochgrimm wurde am 25. April 1951 auf Jochgrimm von den Radeiner Skipionieren Sepp Perwanger, Anton Unterhauser, Josef Pinter, Eduard Pinter, Hansi Saltuari und Peter Ebner gegründet. Das Logo des Vereinswappens wurde von Frau Nandl Perwanger aus Radein entworfen und zeigt in der Abbildung das Weiß- und Schwarzhorn. Die Zahl der Vereinsmitglieder hat in all den Jahren seit der Gründung stetig zugenommen und sich auf die Gemeinden Montan und Auer ausgeweitet. In dieser Zeit stand die Kameradschaft und das gesellige Beisammensein stets im Vordergrund. Schon damals hat der Verein drei Vereinsrennen mit abschließender Kombinationswertung durchgeführt, wobei die Teilnehmer die Piste selbst präparieren mußten. Nach einigen Jahren wurde eine Sektion „Rodeln“ gegründet, welche ihre Rennen auf der Naturbahn in Radein austrug.

grundungsmitgliederJosef Pinter (Krein Sepp) wurde zum ersten Präsidenten ernannt. Diesem folgten in den darauf folgenden Jahren: Josef Perwanger, Theo Ebner, Anton Unterhauser, Max Ebner, Anton Capovilla, Leo Pichler, Siegfried Gurndi, Gottfried Rottensteiner und Franz Pichler. Seit 2005 ist Lorenz Guadagnini Präsident.
Der Sitz des Vereins, der bei der Gründung in Radein war, änderte sich später jeweils mit dem Wohnort des Präsidenten. Seit mehreren Jahren hat der SC Jochgrimm seinen Sitz in Montan. Der Verein zählt heute 350 Mitglieder aus den Gemeinden Montan, Neumarkt, Kurtatsch, Margreid, Kurtinig, Kaltenbrunn, Radein und Branzoll. Vor einigen Jahren hat der SC Jochgrimm aufgrund der wachsenden Beliebtheit auch die Disziplin „Snowboard“ in sein Programm aufgenommen. Ziel des Vereins ist die Förderung der sportlichen Tätigkeit, und zwar hauptsächlich im Bereich Jugendarbeit. Der Verein setzt sich zum Ziel, vielen Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit zu bieten, den Wintersport auszuüben.
Das alljährliche Programm beginnt schon im November mit einem Tauschabend, wo den Mitgliedern die Möglichkeit geboten wird, Sportgeräte und –bekleidung zu tauschen. Im Dezember findet auf Jochgrimm der traditionelle Ski- und Snowboardkurs mit ca. 130 bis 140 Teilnehmern statt. In der Folge wird den interessierten Kindern angeboten, in verschiedenenTrainingsgruppen mit geprüften Trainern und Skilehrern teilzunehmen. Weiters finden seit jeher ein Slalom, ein Riesentorlauf und, wie seit der Gründung, am Ostermontag die Abfahrt statt, mit anschließender Kombinationswertung.
Da die Skibegeisterung in Montan zugenommen hat, organisiert der Verein ein Dorfrennen nur für Montaner Bürgerinnen.
Neues BildAls ältestes und immer noch aktives Mitglieder gehört Josef Schweiggl dem Skiclub an.
Der erfolgreichste Athlet unseres Vereines war Elmar Stimpfl, dem sogar der Sprung in die Nationalmannschaft gelang.

 

Back to top